Positionen zum Thema Migration

Hilfen für Migrantinnen und Migranten in Wohnungsnot und sozialen Schwierigkeiten

Grundsatzpositionen der BAG Wohnungslosenhilfe e.V., erarbeitet von der Projektgruppe Migration, verabschiedet vom Vorstand der BAG W am 10. April 2013

Das Thema Migration und Wohnungslosigkeit besitzt insgesamt eine große sozial- und fachpolitische Relevanz, die eine Positionierung der BAG Wohnungslosenhilfe zu MigrantInnen in Wohnungsnot und sozialen Schwierigkeiten notwendig macht. Auf Grundlage einer Bestandsaufnahme zum Thema im Hilfesystem (Praxisrelevanz) hat die BAG Wohnungslosenhilfe mit diesem Papier Grundsatzpositionen eines Hilfeansatzes formuliert.

Handreichung zu Ansprüchen auf Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach §§ 67 ff. SGB XII von Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit

Erarbeitung durch den Fachausschuss Sozialrecht der BAG W unter Mitwirkung von Frau Prof. Dr. Susanne Dern und Frau Prof. Dr. Dorothee Frings, verabschiedet vom Vorstand der BAG W am 24.Oktober 2012

Die MitarbeiterInnen der Wohnungslosenhilfe sind in ihren Arbeitsfeldern mit besonderen rechtlichen Anforderungen konfrontiert. Die schwierige Schnittstelle zwischen Sozial- und Ausländerrecht erfordert im Einzelfall eine genaue Abwägung und Planung der einzelnen Hilfeschritte. Der BAG Wohnungslosenhilfe ist es deshalb ein Anliegen, der Praxis der Wohnungslosenhilfe einen kurzen Überblick über die Rechtslage bei den Hilfen nach §§ 67 ff. SGB XII für Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit zu geben.