Foren

Forum I
Teilhabe wohnungsloser Menschen am Arbeitsmarkt

Aktuelle Entwicklungen in der Grundsicherung für Arbeitsuchende
Dr. Rolf Schmachtenberg, Leiter Unterabteilung IIb, Arbeitsförderung, Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin
 
Chancen und Möglichkeiten für Menschen in Wohnungsnot – Der Blick der Bundesagentur für Arbeit
Peter Weißler, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
 
Forum II
Wohnen und Prävention

Wachstum / Schrumpfung – Auswirkungen auf die Entwicklung des Wohnraumbedarfs in den Regionen
Johann Dieckmann, Stadtbaurat a. D., Architekt / Stadtplaner, Büro STADT.BAU.KUNST-Hagen, Hagen
 
System der kommunalen Prävention am Beispiel München
Ferdinand Rotzinger, Stadtdirektor, Leiter des Amtes für Wohnen und Migration, Landeshauptstadt München, München

 
Handlungsmöglichkeiten und –notwendigkeiten der Wohnungswirtschaft zur Schaffung preiswerten Wohnraumes und zur Prävention von Wohnungsverlusten
Norbert Müller, Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH (BGW), Bielefeld
 
Handlungsmöglichkeiten freier Träger zur Schaffung und zum Erhalt von Wohnraum
Peter Selensky, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks des Ev.-luth. Dekanatsbezirks Rosenheim e.V., Rosenheim
 
Forum III
Sozialrechtliche Dimensionen von Kooperationsmodellen einer innovativen Wohnungslosenhilfe – Passen wir die Menschen an das Gesetz oder das Gesetz an die Bedarfe an?

Blick über den Zaun: Was könnte die Reform der Eingliederungshilfe für die Wohnungslosenhilfe bedeuten?
Johannes Lippert, Referatsleiter LWL-Behindertenhilfe, Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster, Fachausschuss Sozialrecht der BAG W
 
Auflösung der Leistungsformen: ambulant, teilstationär und stationär
Antje Welke, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Berlin
 
Forum IV
Psychisch auffällige und kranke wohnungslose Männer und Frauen – eine besondere Herausforderung für die Wohnungslosenhilfe und das psychiatrische Hilfesystem

Was muss die Sozialarbeit aus Sicht der Psychiatrie über psychische Auffälligkeiten wissen?
Prof. Dr. med. Wolfgang Schwarzer, Prodekan, Professor für Medizinische Grundlagen der Sozialen Arbeit, Katholische Hochschule NRW (KatHO NRW), Köln
 
Aspekte einer bedarfsgerechten Versorgung psychisch kranker oder auffälliger KlientInnen aus der Sicht der Wohnungslosenhilfe
Dr. Gerd Reifferscheid, Zentralverwaltung des Katholischen Männerfürsorgevereins München e.V. (KMFV), München, Fachausschuss Gesundheit der BAG W
 
Möglichkeiten der bedarfgerechten Versorgung psychisch kranker oder auffälliger KlientInnen in der Wohnungsnotfallhilfe
Maria Nestele, Fachdienstleiterin, Frauenpension/Hilfen für wohnungslose Frauen, Caritasverband für Stuttgart e.V., Stuttgart, Fachausschuss Frauen der BAG W
 
Forum VI
Sozialraumorientierung der Wohnungslosenhilfe

Über die Grenzen hinweg – Sozialräumliche Integration von Wohnungslosenhilfe, Psychiatrie und Sucht
Mechthild Böker-Scharnhölz, Geschäftsführerin Stiftungsbereich Integrationshilfen, v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, Bielefeld
Klaus Loevenich, Stiftungsbereich Integrationshilfen, Qualitätsmanagement, v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel, Bielefeld

 
Der soziale Raum als Leitkategorie sozialer  Arbeit
Wolfgang Budde, Hochschule Coburg, Coburg