…alkoholisiert nimmt keiner teil !? Sucht und andere Herausforderungen

Lösungswege - Handlungskonzepte für die tägliche Arbeit

Fachtagung für Arbeitsanleiter/innen, Gruppenleiter/innen, Hauswirtschaftsleiter/innen der Arbeitsgemeinschaft Stationäre Einrichtungen und Werkstätten (AG SEW) in der BAG Wohnungslosenhilfe, 24.11. bis 26.11.2010 in Bergisch Gladbach

Die Tagung ist vor allem auf den praktischen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgerichtet; dafür wird es neben den Vorträgen und der Arbeit im Plenum genügend Raum u.a. in Kleingruppenarbeit geben.

Inhaltlich wird es um die rechtlichen, gesundheitlichen und pädagogischen Fragen der Teilnahme von unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehenden Menschen an Beschäftigung gehen. Als pädagogisches Instrument soll die Methode der kollegialen Beratung näher vorgestellt werden.


Dokumentation

Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz aus  medizinischer Sicht
Dr. med. Ursula Kröger, Köln

Alkohol und Drogen am Arbeitsplatz unter dem Gesichtspunkt der Arbeitssicherheit
Stephan Köchling, Köln

Kollegiale Beratung als Methode
(beinhaltet: Anlagen, Handout, Präsentation, Vortrag)
Iris Prokop, Bremen


Weitere Informationen:
Rainer Adomat, (0 41 01) 5 00 - 6 41, E-Mail: adomat@schaeferhof-sh.de